Radtouren auf Rügen – Rügen rund

Rügen rund – individuale Radtour mit täglichem Quartierwechsel, inklusive Frühstück

Auf dieser Tour umrunden Sie die Insel Rügen komplett mit dem Fahrrad und teilweise mit dem Schiff. Das Gepäck zwischen den Etappen transportieren wir für Sie, damit Sie ganz entspannt radeln können. Die Landschaft und die Naturschönheiten der Insel werden Sie begeistern.

Leistungen:

  • 7 x Übernachtung inkl. Frühstück
  • Eintritt Nationalparkzentrum
  • Eintritt Jagdschloss
  • Fahrt mit dem „Rasenden Roland“
  • Fähre Rügen – Hiddensee Stralsund inkl. Räder
  • Fähre Hiddensee – Stralsund inkl. Räder
  • Tourenbeschreibung
  • Kartenmaterial
  • Gepäcktransport zwischen den Hotels
  • Leihrad gegen Gebühr (50,- €)
  • Elektroräder (Leihgebühr 160,- €)

1.Tag – Ankunft in Stralsund

Sie haben die Gelegenheit die Hansestadt Stralsund zu besichtigen. Die Hansestadt Stralsund zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe. Sehenswert ist z.B. die historische Altstadt. Nach einer Besichtigung diverser Sehenswürdigkeiten empfangen Sie Ihre Fahrräder und dann fahren Sie ins Quartier.

2. Tag – Südrügen

Hafen Lauterbach
Hafen Lauterbach

Am ersten Reisetag führt Sie der Weg über die Fürstenstadt Putbus, durch das Waldgebiet Goor an der Insel Vilm vorbei.

Es geht den ganzen Tag unmittelbar am Wasser entlang, mal als Hochuferweg und wieder direkt am Ufer.
Ein alter herrlicher Baumbestand wird uns fast den ganzen Tag auf der ca. 45km langen Radroute begleiten.

3. Tag – Middelhagen

Heute fahren Sie auf das „Reddevitzer Höft“ und besuchen die Ostseebäder Thiessow, Göhren, Baabe und Sellin. Sie sind immer in Wassernähe und können gerne ein Bad nehmen.

Diese Radroute ist ca. 35km lang.

4. Tag – Die Granitz

Jagschloss Granitz
Jagschloss Granitz

Das Jagdschloss Granitz steht heute auf dem Programm.

Nach dessen Besuch und Turmbesteigung fahren Sie durch das Ostseebad Binz und durch die schmale Heide über Prora in die Stubnitz (Waldgebiet an der Kreideküste).

Diese Radroute ist ca. 40km lang.

5. Tag – Stubnitz

In der Stubnitz besuchen Sie das Nationalpark-Zentrum und den über die Grenzen der Insel Rügen bekannten Königsstuhl. Seit 2011 gehört diese Gebiet zum Weltnaturerbe der UNESO. Unsere Radtour geht weiter in Richtung Küste. Dort fahren Sie durch die Schaabe (Nehrung) bis in den Norden der Insel Rügen.

Diese Route hat eine Länge von 45km.

6. Tag – Kap Arkona

Das Kap Arkona
Das Kap Arkona

Den nördlichsten Punkt der Insel Rügen, das Kap Arkona, erreichen Sie heute nach dem Besuch des idyllischen Fischerdorfes Vitt.

Auf einem Radweg durch Felder führend, fahren Sie weiter über die Halbinsel Wittow. Auf diesem Radweg sehen Sie den entfernt liegenden Leuchtturm der Insel Hiddensee.

Diese Route hat eine Länge von 50km.

7. Tag – Hiddensee

Diese kleine idyllische Insel, im Schutze des großen Bruders Rügen gelegen, besuchen Sie heute. Die Insel Hiddensee ist autofrei und fest in der Hand von Radfahren, unter die Sie sich mischen werden.
Mit der Fähre fahren Sie nach dem Besuch der Insel Hiddensee weiter zur Hansestadt Stralsund. Auf dieser Fahrt mit der Fähre werden Sie an eine Ihrer wohl schönsten Urlaubswochen zurückzudenken.

Diese Radroute ist ca. 40km lang.

8. Tag – Alles hat ein Ende

Abreisetag und Abgabe Ihrer geliehenen Ausrüstung.

Termine: täglich

zu den Reisebedingungen von www.ruegen-radfahren.de