Radtouren auf Rügen – Rügen geteilt

Rügen geteilt : Individualtour mit einem Quartierwechsel, Frühstück

Manche Menschen möchten im Urlaub nicht jeden Tag ihre Koffer packen und täglich ein neues Hotel beziehen. Bei dieser Tour haben sie die Möglichkeit sich das tägliche Kofferpacken zu ersparen. Sie wechseln nur 1 x während Ihres gesamten Aufenthaltes das Hotel und lernen die gesamte Insel mit dem Fahrrad kennen.

Vom Norden wechseln Sie in den Süden der Insel oder auch umgekehrt. Den Transfer übernehmen wir für Sie. D.h. wir bringen Sie mit Ihrem Gepäck und den Fahrrädern in Ihr zweites Hotel auf dieser Reise. An den jeweiligen Standorten unternehmen Sie Sternfahrten nach unserer ausführlichen Tourenbeschreibung, in die verschiedenen Gegenden.
Das wird ein sehr erholsamer Urlaub für Sie werden. Die Höhepunkte, die Rügen zu bieten hat erleben Sie auch bei dieser Variante.

Leistungen:

  • 7 x Übernachtung inkl. Frühstück
  • Eintritt Nationalparkzentrum mit Königsstuhl
  • Eintritt Jagdschloss
  • Fahrt mit dem „Rasenden Roland“
  • Fähre Rügen Hiddensee Stralsund
  • Tourenbeschreibung
  • Transfer zwischen den beiden Hotels
  • Fahrradkarte
  • Leihrad gegen Gebühr (50,- €)
  • Elektroräder (Leihgebühr 160,- €)

1. Tag: Individuelle Anreise an Ihrem ersten Hotelstandort im Norden.

Hier muss unbedingt ein geeigneter Platzhaltertext rein!

2. Tag: Wittow Länge: ca. 40 km

Wittow
Wittow

Sie befinden sich in dem Gebiet um Wittow und fahren in das Fischerdorf Vitt, zum Kap Arkona, entlang des Hochuferweges zum Bakenberg und in einer großen Runde zurück in Ihr Hotel.

3. Tag Hiddensee Länge: ca. 25 km

Heute fahren Sie auf die kleine Schwesterinsel Hiddensee. Diese autofreie Insel ist sehr idyllisch und mit einem besonderen Flair umgeben. Jeder verliebt sich sofort in dieses kleine Fleckchen Erde.

4. Tag: Königsstuhl Länge: ca. 45 km

Der Königsstuhl gehört zu den am meisten besuchten Sehenswürdigkeiten der Insel Rügen. Ein Blick von ihm ist atemberaubend. Gleichzeitig besuchen Sie das Nationalparkzentrum Königsstuhl, das viele Interessante und verschiedenartige Einblicke in die Natur bietet.

5. Tag Wechsel /Jagdschloss Länge: ca. 30 km

Heute wechseln Sie Ihr Hotel in den Südosten, wo sich die Ostseebäder Binz, Sellin, Baabe und Göhren befinden. Sie haben noch Zeit durch die Granitz zum Jagdschloss zu fahren und den Aussichtsturm zu besteigen. Fürst Malte zu Putbus wusste wo es schön ist und baute sich hier seine Sommerresidenz.

6. Tag: Mönchgut Länge ca 35 km

moenchgut
Mönchgut

Das Mönchgut ist eine besonders schöne Gegend von Rügen. Das Ostseebad Thiessow mit seinem Sandstrand ist sehr reizvoll, das Pfarrwitwenhaus in Zicker und noch andere Museen können Sie hier besuchen.

7. Tag: Rasender Roland, Putbus Länge ca. 35 km

Mit der Schmalspurbahn „Rasender Roland“ fahren Sie bis nach Putbus, der Weißen Stadt. Diese Fahrt ist ein unvergessliches Erlebnis und ein Muss für jeden Rügenbesucher. Zurück radeln Sie durch Buchenwälder, teilweise direkt am Ufer entlang und an der Naturschutzinsel Vilm entlang wieder zurück ins Hotel.

8. Tag: Abreise

Gute Heimreise