Radtouren auf Rügen – Rügen abenteuerlich

Rügen abenteuerlich: Individualtour mit abenteuerlichen Elementen

Diese Tour richtet sich besonders an junge und jung gebliebene Urlauber, die neben dem Erlebnis Rügen mit dem Fahrrad zu entdecken auch etwas Abenteuer erleben wollen. Auf dieser Tour übernehmen wir wie gewohnt den Gepäcktransport zwischen den Hotels für Sie. Sie werden Wasserski fahren, im Kletterpark Ihre Nerven stärken, mit einem Bagger fahren und vieles mehr erleben.

Leistungen:

  • 7 x Übernachtung inkl. Frühstück
  • Eintritt Jagdschloss
  • Eintritt Wasserski
  • Eintritt Bagger fahren
  • Eintritt Kletterpark
  • Fähre Rügen Hiddensee Stralsund
  • Tourenbeschreibung
  • Kartenmaterial
  • Leihrad gegen Gebühr (50,- €)
  • Elektroräder (Leihgebühr 160,- €)
  • Gepäcktransport

1. Tag – Ankunft in Stralsund

Die altehrwürdige Stadt Stralsund gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO. Eine Besichtigung der Altstadt mit seiner Backsteingotik, des Hafens, der vielen Museen und vieles mehr bietet diese Hansestadt.

2. Tag – Bergen, das Zentrum von Rügen, Bagger fahren

Baggerfahren Rügen
Baggerfahren Rügen

Von Stralsund radeln Sie über den alten Rügendamm auf die Insel Rügen. Das Ziel ist Bergen, die ehemalige Kreisstadt von Rügen. Auf einem ehemaligen Kleinbahndamm fahren Sie in die älteste Stadt Rügens – Garz -, der „weißen Stadt“ Putbus bis nach Bergen. Unterwegs haben Sie Gelegenheit einen Kindheitstraum und die Kinder Ihren Traum zu verwirklichen. Sie arbeiten ganz eigenständig mit einem Bagger.

3. Tag – Bergen – Südost Rügen, Wasserski

Wasserskianlage Zirkow
Wasserskianlage Zirkow

Sie verlassen die Kreisstadt Richtung Osten und fahren auf die Halbinsel Mönchgut. Eine alte Kiesgrube ist heute das Domizil des Wassersportklubs Rügen. Eine stationäre Rundanlage zieht die Wassersportler über das Wasser. Nach einer Einweisung kann jeder diesen Kurs bewältigen und wird einen Riesen Spaß dabei haben und wird wohl auch mal ins Wasser fallen. Die Ausrüstung dafür wird gestellt. Behalten Sie nach etwas Kraft um den restlichen Weg mit dem Rad zu schaffen.

4.Tag – Mönchgut 25 km

Das Mönchgut gehört zu den beliebtesten Urlaubsregionen der Insel Rügen. Es ist der flachste Teil der Insel und gut geeignet, um etwas auszuruhen und die Seeluft und zu genießen. Es befinden sich hier die Ostseebäder Thiessow und Göhren. Am Strand von Thiessow befindet sich auch eine Surfschule

5. Tag – Granitz, Binz, Schmale, Heide Kletterpark

kletterwald
Kletterwald

Ihre Fahrradtour führt Sie heute durch die Granitz, einem Buchenwaldgebiet, am Wasser entlang in das Gebiet Jasmund. Von der Sommerresidenz des Fürsten zu Putbus, dem Jagdschloss haben Sie eine Übersicht über fast ganz Rügen. Über eine abenteuerliche Wendeltreppe gelangen Sie auf den Aussichtsturm. Eine rasante Abfahrt bringt Sie in das Ostseebad Binz. Etwas weiter nördlich von Binz kommen Sie dann in den Waldseilpark, den Sie erklettern werden. Sie benötigen dabei etwas Mut und werden aber auch viel Spaß dabei haben, die Touren zu bewältigen.

6.Tag – Jasmunder Bodden, Schaabe, Kap Arkona, Wittow

Heute führt Sie die Radtour die meiste Zeit wieder am Wasser entlang. Die Schaabe gehört zu den attraktivsten Badestränden der Insel Rügen. Ein Hochuferweg bringt Sie in das Fischerdorf Vitt, das auch zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört, und dann zum Kap Arkona mit seinen drei Türmen. Dann befinden sie sich schon auf dem Landstrich Wittow, wo Sie auch übernachten werden.

7. Tag – Hiddensee, Stralsund

Die kleine Schwester von Rügen ist die Insel Hiddensee. Ein sehr idyllisches Eiland, das autofrei ist und fest in der Hand von Radfahrern. Viele Künstler haben diese Insel schon vor Jahrzehnten als Ort ihres Schaffens auserwählt. Man kann diese Insel wohl als krönenden Abschluss der Rundreise über Rügen betrachten.

8. Tag – Abreise